• Jagd

Halten Sie nach einem Wildunfall sofort an. Sichern Sie die Unfallstelle mit Warnblinker und Pannendreieck.

Melden Sie den Unfall unverzüglich der Polizei (Tel. 117). Eine Verletzung der Meldepflicht ist strafbar.

Verendetes Wild sollte neben die Strasse gelegt werden. Berühren Sie jedoch nie verletztes Wild und halten Sie Abstand. Es besteht akute Verletzungsgefahr.

Markieren Sie wenn möglich die Fluchtrichtung des verletzten Wildes. Folgen Sie diesem jedoch niemals selbst (Verletzungsgefahr).

Warten Sie an der Unfallstelle, bis der zuständige Jagdaufseher/Wildhüter eintrifft. Er wird das Wild bergen oder gestützt auf Ihre Angaben nachsuchen. Er stellt Ihnen auch die notwendige UnfallBestätigung aus, welche Sie für Ihre Versicherung benötigen.

 

Wildunfallprotokoll herunterladen

 

Jagdaufseher

Bruno Fürst 079 228 98 35

Paul Caluori 079 602 29 05

Präsident

Roland Flury 079 334 77 70